EioS®-Therapie

Was ist EioS®?

Die EioS®-Therapie wurde von Dr. h.c. Michael Barten-Renon entwickelt. Die „Emotion isolierende operative Suggestionstherapie“, kurz EioS® genannt, ist ein Konzentrat aus bewährten Therapieformen. Sie berücksichtigt besonders die aktuellen, neurobiologischen Forschungsergebnisse.

EioS® ist eine Therapietechnik, mit deren Hilfe sich belastende Gefühle von der Schock auslösenden Ursache entkoppeln lassen. Dadurch besteht die Möglichkeit, dass Phobien (z.B. Redeangst, Prüfungsangst) oder Panikstörungen sowie Anpassungsstörungen (z.B. Trauer, Trennung, Mobbing), je nach Schweregrad, bereits nach wenigen Sitzungen aufgelöst werden können.

Wie funktioniert EioS®?

Die Therapie ist ein festgelegter Prozess, der im Unterbewusstsein wie ein Code funktionieren soll. Hierbei wird ein Skript verwendet, das um die Ursachen und Symptome der Erkrankung ergänzt wird. Die Gefühle werden in ein Format umgewandelt, das im Gehirn effektiv verarbeitet werden kann. Dies geschieht bei vollem Bewusstsein und unter Mithilfe des Betroffenen.

Die Medizin geht davon aus, dass die Art und Weise des eigenen Denkens bestimmt, was man fühlt und wie man sich verhält. Durch die direkte Behandlung des Gefühls kann der Betroffene sich an das Geschehnis neutral erinnern und dieses selbstständig verarbeiten. Erinnerungen oder Konfrontationen mit den auslösenden Situationen können ungehindert erlebt und der Umgang damit neu erlernt werden.

Jetzt mehr erfahren!

Anwendungsgebiete von EioS®

Soziale Phobie

  • Prüfungsangst
  • Redeangst
  • Versagensangst, Lampenfieber
  • Angst vor neuen Herausforderungen
  • Schüchternheit

Spezifische (isolierte) Phobie

  • Angst vor Spinnen, Hunden, Schlangen etc.
  • Flugangst
  • Angst vor dem Autofahren
  • Höhenangst
  • Angst vor geschlossenen und engen Räumen
  • Fahrstuhlangst
  • Zahnarztangst, Furcht vor Spritzen
  • Existenzangst
  • Angst vor dem Alter
  • Angst vor dem Alleinsein

Anpassungsstörungen

  • Trauer, Tod eines Angehörigen
  • Trennungsschmerz
  • Scheidung, Beziehungsprobleme
  • Mobbing in der Schule / am Arbeitsplatz
  • Krankheit eines Angehörigen / eigene Erkrankung
  • Verlustangst

Panikstörungen

  • Panikattacken
  • Angst vor der Angst
  • Innere Unruhe
  • Platzangst, Angst vor Menschenansammlungen

Essstörungen

  • Bulimie

Posttraumatische Belastungen

  • Missbrauch
  • schwere Schwangerschaft / Geburt

Rauchentwöhnung

Zuckerentwöhnung

„Was wir erlebt, gelernt und erfahren haben prägt unser Leben und spiegelt

sich in unseren Gefühlen und Emotionen wider.

 

Daraus entsteht unser Verhalten in den verschiedensten Situationen.

Auch Ängste und destruktive Verhaltensweisen lassen sich darauf zurückführen.

 

Diese Gefühle, Ängste und Emotionen können uns

aufgrund unverarbeiteter Ereignisse krank machen.“

 

EioS® kann eine positive Wendung in Ihrem Leben bewirken.

Bruckgasse 104  |  84489 Burghausen